Fazit: Nicht nur das Erzählerdorf war ein voller Erfolg

Nun ist es vorbei: das VI. Internationale Erzählfest 2015 in der Metropolregion Rhein-Neckar. Die Resonanz war überwältigend – bei den zahlreichen großen und kleinen Besuchern ebenso wie bei den Erzählkünstlern und dem Organisationsteam, die die Atmosphäre und das Miteinander ebenso erleben durften.

Mehr erfahren >>

„… und abends schwirrt der Kopf von Geschichten“

Ein Arbeitstag, wie ihn Viele kennen: Aufstehen um 6 Uhr, dann Frühstück, dann los zur Arbeit, Rückkehr gegen 17.30 Uhr, Abendessen, kurz entspannen, dann Schlafengehen. Für Betsy Dentzer und Nazli Cevik ist ein solcher „ganz normaler Arbeitstag“ aber eher unnormal. Aber was ist schon „normal“ beim Erzählfest?

Mehr erfahren >>

Gruselig, lustig und schön: Dorfgeschichten aus aller Welt

Ein fulminanter Auftakt: Die Schulrazzia  in drei Schulen der Region am Freitag war ein voller Erfolg; die Menschen auf dem Weinheimer Marktplatz dehnten ihren Einkauf aus, um Nazli Cevik, Marco Holmer, Ragnhild Mörch und Thomas Hoffmeister-Höfener zu lauschen; den Geschichtenpfad auf die Starkenburg zusammen mit Richard Martin und Susanne Tiggemann nahmen über 70 Menschen unter die Füße. Und zum offiziellen Eröffnungsabend im Heinrich Pesch Haus kamen fast 200 Geschichten-Fans!

Mehr erfahren >>

Drei Grundschulen mit Geschichten „erobert“

Da staunen die Zweitklässler nicht schlecht: Die Tür geht auf, eine fremde Frau platzt mitten in den Unterricht und verkündet: „Ich möchte euch gerne eine Geschichte erzählen.“ Die fremde Frau ist Nazli Cevik, Erzählkünstlerin aus der Türkei. Gemeinsam mit Susanne Tiggemann ist sie zu Unterrichtsbeginn in der Alfred-Delp-Schule zur Schulrazzia angekommen.

Mehr erfahren >>