Querdenker und Traumtänzer

Offizielle Eröffnung - Erzählabend für Erwachsene

Datum/Zeit
15.09.2019
19:30 - 22:00


Was wäre die Welt ohne Menschen, die querdenken,  träumen und fantasieren? Schon Albert Einstein sagte: „Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ Jede neue Entdeckung beginnt mit einem Traum, einer Idee, einer Vision: Es könnte möglich sein. In Geschichten ist alles möglich, es gibt nichts, was nicht geht! Es braucht nur ein paar Worte und schon reisen wir in andere Welten. In Erzählungen aus unterschiedlichsten Kulturen begeben wir uns auf die Suche nach überraschenden und außergewöhnlichen Erlebnissen. Mit ein wenig Glück findet sich ein gutes Ende. Die Wege dahin sind verschlungen und wundersam. Lauschen wir den Querdenkern und Traumtänzern. Musikalisch begleitet wird der Abend von Thomas Gruber, der virtuos auf seinem Hackbrett Geschichten mit eigenen Klangfarben erzählt.

Musikalische Begleitung von Thomas Gruber

Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus

Erzähler

Betsy Dentzer, Luxemburg

ist freischaffende Erzählerin, Schauspielerin und Theaterpädagogin. Sie arbeitet in mehreren Sprachen in Luxemburg und seinen Nachbarländern. Eine besondere Vorliebe hat sie für Schwänke und trockenen Humor. Neben der Arbeit an ihren eigenen Erzählprogrammen für Groß und Klein folgt sie regelmäßig Engagements in (Musik-)Theaterproduktionen für Kinder an der Philharmonie Luxemburg. Was sie erzählt und veröffentlicht, entsteht häufig in Zusammenarbeit mit Künstlern aus Musik, Zirkuskunst, Tanz und Bildender Kunst. 2015 gründete sie mit zwei befreundeten Künstlern ihre eigene Compagnie Theater Traverse.

www.betsydentzer.lu

Foto: © Jeanine Unsen

 

André Wülfing, Deutschland

ist Erzähler und Theatermacher. Er ist im Tal der Wupper geboren und lebte seither hier und dort. Seit gut zwanzig Jahren vertritt der Erzähler mit seinen Geschichten das Ruhrgebiet. In Gelsenkirchen half er bei der Gründung des Consol Theaters, das seither seine Heimatbühne ist. Neben seinen Theaterprojekten mit Jugendlichen und Senioren sowie zahlreichen weiteren Festivals initiierte er den regelmäßig stattfindenden Gelsenkirchener Erzählfrühling. Er ist mit seiner Familie in Dortmund zu Hause – aber deutschlandweit unterwegs.

www.geschichtenbuehne.de

Foto: © Carlo Feick

 

Künstlerische Leitung des Erzählfestes: Susanne Tiggemann, Deutschland

ist Erzählerin, Schauspielerin, Regisseurin und Dozentin in der Erwachsenenbildung. Viele Jahre war sie der Bühne treu, bevor sie ihr Herz für das Erzählen entdeckt hat. Nun reist sie landauf, landab und begeistert ihr kleines und großes Publikum. Sie erzählt mal traditionell, mal überraschend spontan, immer aber auf unnachahmliche Art und Weise. Eine ihrer Spezialitäten ist es, Geschichten zu finden oder zu erfinden. Es kann eine beiläufige Bemerkung, ein Alltagsgegenstand oder ein verheißungsvolles „Es war einmal…“ sein, und sie spinnt eine humorvolle oder nachdenkliche, aber in jedem Falle ungewöhnliche Geschichte weiter.

www.touche-erzaehl-theater.de

Foto ©: Nils Jakobi

 

Musiker: Thomas Gruber, Deutschland

ist Musiker und Komponist mit Wurzeln in der Volksmusik, Liebe zur alten Musik, getrieben vom Groove und mit Hang zu melancholischem Fernweh. Hinterfüttert mit einem klassischen Musikstudium in München und einem Aufbaustudium für alte Musik an der Uni in Linz. Gerne ist er Bindeglied zwischen Lyrik und Malerei. Seine Musik ist ein Wechselbad der Gefühle zwischen Melancholie und brodelnder Energie. Immer erzählt sie Geschichten mit eigenen Klangfarben. Dies alles fließt ein in eigene Kompositionen, bringt Auszeichnungen wie den Bayerischen Kulturpreis sowie zahlreiche CD-Einspielungen und Fernsehauftritte.

www.gruberich.de