Lange Nacht: Geschichten im Park

Hinter dem Horizont (Erzählabend für Erwachsene)

Datum/Zeit
21.09.2019
18:00 - 22:00


Zum dritten Mal öffnet der ansprechend illuminierte Park des HPH seine Pforten und lädt ein zu Geschichten zwischen Zelten und Feuerkörben. Erzählkünstler_innen haben Geschichten östlich der Sonne und westlich des Mondes gesammelt. Sie erzählen von Entdeckerlust und Forscherdrang, von Andersdenkern und Fantasten. Es braucht schon eine gehörige Portion Fantasie und Abenteuerlust um sich aufzumachen den Horizont zu erkunden. Aber nur wer es wagt über den eigenen Tellerrand zu schauen, kann Neues finden. Wo Himmel und Erde sich begegnen,  ist der Ort, an dem Geschichten entstehen. Und wir Menschen, egal ob jung oder alt, brauchen Geschichten um die Welt verstehen zu können.

Ein kurzweiliger Abend mit dem Zauber mündlich erzählter Geschichten aus aller Welt. Ein Abend, der alle Sinne anspricht: süßer Tee unter der Zeltpagode, pikante Speisen, süßes Flötenspiel und magische Lichtspielerei. Mit nur einer Taschenlampe plus Kamera im Gepäck zaubern Graffitikünstler Bilder in die Nacht. Fast alles ist möglich – die Grenze ist nur deine Vorstellungskraft!

Mit Susanne Tiggemann, Maria Carmela Marinelli, Selma Scheele, Heike Vigl, Thomas Hoffmeister-Höfener, André Wülfing und den Lichtkünstlern Wolfgang Sturm und Sandra Jasper

Durchgehender Einlass ab 18.00 Uhr. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in den Räumen des Heinrich Pesch Hauses statt. Keine Anmeldung erforderlich.

Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus