Das Erzählzelt kommt!

Geschichten für kleine und große Menschen in Heidelberg

Datum/Zeit
16.09.2019
9:30 - 15:00


Im Erzählzelt lebt die uralte Kunst des Geschichtenerzählens weiter. Hier wird das Hören zum Erlebnis. Professionelle internationale Erzählkünstler_innen entführen die Zuhörerinnen und Zuhörer auf endlos verschlungenen Pfaden auf eine Reise durch die Welt der Mythen und Märchen. Das Erzählzelt macht jeden Tag Station in einer anderen Gemeinde. Eingeladen sind alle
kleinen und großen Menschen vor Ort! Das Internationale Erzählfest möchte in diesem Jahr Türen öffnen in fantastische Welten, mit Geschichten über den Tellerrand blicken und Generationen zusammenbringen. Denn Erzählen verbindet!

Anmeldung für kleine und große Gruppen möglich.

Erzählzeiten: 09.30 Uhr | 10.30 Uhr | 11.30 Uhr | 15.00 Uhr
Heidelberg, Schwanenteichwiese, Poststr. 15

Anmeldung bei der Stadtbücherei Heidelberg
Vormittagsvorstellungen: Tel.: 06221 5836400 oder Alexander.Baust@Heidelberg.de
Nachmittagsvorstellung (ab 23.7.): Tel. 06221 5836800 oder Hans-Peter.Neumann@Heidelberg.de

Erzähler

Künstlerische Leitung des Erzählfestes: Selma Scheele, Deutschland/Türkei

ist seit 2010 als Erzählerin im deutschsprachigen Raum tätig. Sie hat Theaterpädagogik und Erzählkunst in Berlin an der Universität der Künste gelernt und gibt nun selbst als Seminarleiterin Workshops, Fortbildungen und Kurse. Darüber hinaus verzaubert Selma mit ihren oftmals sehr lebhaften Erzählungen Groß und Klein. Sie erzählt Märchen, Mythen und biografische Geschichten für jedes Alter. Mit ihrer ausdrucksstarken Körpersprache werden die Figuren der Geschichten lebendig, und das Publikum taucht in fantasievolle Bilder und berührende Momente ein. Manchmal sind ihre Erzählungen auch mit musikalischen oder bilingualen Klängen verwebt – in ihren beiden Familiensprachen Deutsch und Türkisch.

www.maerzeit.de

Foto ©: Michael Schinharl

 

André Wülfing, Deutschland

ist Erzähler und Theatermacher. Er ist im Tal der Wupper geboren und lebte seither hier und dort. Seit gut zwanzig Jahren vertritt der Erzähler mit seinen Geschichten das Ruhrgebiet. In Gelsenkirchen half er bei der Gründung des Consol Theaters, das seither seine Heimatbühne ist. Neben seinen Theaterprojekten mit Jugendlichen und Senioren sowie zahlreichen weiteren Festivals initiierte er den regelmäßig stattfindenden Gelsenkirchener Erzählfrühling. Er ist mit seiner Familie in Dortmund zu Hause – aber deutschlandweit unterwegs.

www.geschichtenbuehne.de

Foto: © Carlo Feick